Behandlungsablauf

 

Shiatsu wird traditionell auf dem Boden auf einer großen Matte ausgeübt. Dies unterstützt die Verbindung zur Erde und der Klient kann seinen Körper ganz an die Schwerkraft abgeben.

Der Shiatsu-Praktiker nutzt eine Reihe von Techniken. Er lehnt mit seinem Körpergewicht gegen den Körper des Klienten. Mit sanftem Druck durch Handflächen, Daumen, Knien oder Ellenbogen werden die Meridiane, die Energiebahnen bearbeitet und in harmonischen Ausgleich gebracht.

Auch Dehnungen, Rotationen oder Schaukeln gehören dazu.

Es geht darum sich mit Vertrauen in die Hände eines Shiatsu-Praktikers zu begeben und einen Zustand der tiefen Entspannung zu erreichen.

 

Themen aller Art können mit in die Behandlung genommen und integriert werden. Die sich einstellende Leichtigkeit ist eines der schönsten Körpergefühle überhaupt. Als Erwachsener sind wir stark optisch orientiert, unsere basalen Sinne, wie etwa das Spüren von Berührungen, kommen zu kurz. Shiatsu setzt genau dort an. 

 

Jessica Lorenz 

Diplom-Gesundheitsmanagerin (BA)  

Diplom-Shiatsu-Praktikerin

zertifizierte Yogalehrerin (BYV) und Faszientrainerin

+43 (0) 676 576 39 76

info@bewegende-beruehrung.at